Smile to Pay von Alibaba | RIS Web- & Sofware Development

Smile to Pay – Bezahlen mit dem Gesicht

31. Januar 2018 | E-Commerce, Wirtschaft
RIS Web- & Software Development - Smile to Pay

Zahlen mit dem Gesicht: „Smile to Pay“ von Alibaba machts möglich

Bereits 2015 wurde von Alibaba „Smile to Pay“ auf der CeBIT angekündigt. Eine Bezahlmethode, bei der man ganz einfach mit dem Gesicht bezahlen kann. Zwei Jahre später ist das nun in Hangzhou in einem Kentucky Fried Chicken Lokal möglich. Dabei wird das Gesicht des Kunden von der Software erkannt, danach muss er nur noch seine Telefonnummer eingeben, und schon wurde das Essen bezahlt. Die Technik ist so gut entwickelt, dass sie erkennt, ob nur ein Foto oder Video einer Person vor die Kamera gehalten wird.

Derzeit ist es allerdings nur in einer Filiale möglich, mit „Smile to Pay“ zu bezahlen, dies soll aber ausgeweitet werden. Diese Methode soll zudem äußerst sicher sein, versichert Jack Ma, CEO der Alibaba Group. Durch die Eingabe der Telefonnummer soll der Account zusätzlich gesichert werden. Alibaba verspricht zudem, falls Unbefugte trotzdem Zugriff zu einem Account bekommen, wird der Verlust durch das Unternehmen beglichen.

RIS Web- & Software Development - Smile to Pay - KFC

Smile to Pay im Einsatz bei einer Kentucky Fried Filiale in Hangzhou

Gesichtserkennung in vielen Bereichen

In China wird die Gesichtserkennung bereits für die unterschiedlichsten Zwecke verwendet. Mit dem Scan des Gesichts ist es beispielsweise möglich, sich Zutritt zum Büro zu verschaffen.

Vor allem von Alibaba wird diese Technik sehr stark genutzt. Um ins Gebäude zu gelangen, verwenden die Mitarbeiter nun keine Ausweise mehr, sondern lassen ihr Gesicht scannen. Auch bei der chinesischen Bahn verwendet man die Technik. In Peking beispielsweise wird das Gesicht mit dem Foto auf dem Personalausweis verglichen. Stimmen sie überein, ist das Zugticket gültig und der Passagier kann Bahnsteig und Zug betreten.

Face++ als Basis

Face++ ist die Basis vieler Gesichtserkennungssoftwares. Sie wird von mehr als 300.000 Entwicklern auf der ganzen Welt bereits genutzt und stammt aus einem pekinger Unternehmen. Zwar gibt es noch viele weitere Programme, die Gesichtserkennung möglich machen, diese sind allerdings nicht so beliebt und weit verbreitet wie Face++.

RIS Web- & Software Development - Face++

Auf der Seite von Face++ finden sich ausreichend Informationen zu dessen Möglichkeiten und Anwendungsbereichen.

Face ID

Auch Apple nutzt mittlerweile die Gesichtserkennung. Bei dem im Jahr 2017 erschienenen iPhone X hat der Benutzer die Möglichkeit, sein Smartphone mit seinem Gesicht entsperren zu können. Face ID soll sehr sicher sein und sich nicht leicht überlisten lassen. Auch soll sie zwischen Zwillingen unterscheiden können und auch bei geschlossenen Augen oder Grimassen noch funktionieren. Etliche Videos auf der Videoplattform „YouTube“ bestätigen das.

RIS Web- & Software Development - Smile to Pay - Apple Face ID

Keine Maske der Welt soll Face ID von Apple austricksen können.

Fazit

Abschließend lässt sich sagen, dass die Gesichtserkennung bereits im heutigen Zeitalter sehr präsent ist und keine Träumerei von einer noch entfernten Zukunft. Dabei bringt sie vor allem hohe Sicherheit mit sich, was vor allem bei der Sicherung von Zahlungskonten ein großer Vorteil ist. Wie stark und auf welche Bereiche sie sich in den nächsten Jahren ausbreiten wird, bleibt abzuwarten, jedoch scheint dieser Technik keine Grenzen gesetzt zu sein.

Interessiert?

Ihnen gefällt diese Art der Bezahlung? Sie möchten sie bei sich ebenfalls einsetzen? Sprechen Sie uns an und erzählen von Ihrem Vorhaben. Wir haben für neue Projekte immer ein offenes Ohr!

Neuen Kommentar hinzufügen

*Bitte füllen Sie alle Felder korrekt aus

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen